SPD-Kreisverband Ansbach-Stadt

Mein Name ist Norbert Dumler und ich bin Vorsitzender des SPD Kreisverbandes Ansbach-Stadt.

Wir laden Sie ein, Politik zu entdecken und Begeisterung zu spüren.

Entfachen Sie gemeinsam mit uns ein Feuer für Demokratie, Frieden, Freiheit, Solidarität und soziale Gerechtigkeit.

Der SPD Kreisverband Ansbach Stadt ist im Aufbruch.

Wir sind weltoffen und heimatverbunden. Gerne laden wir Sie ein. Ob Stammtisch, Infostand, Social Party Dreffen oder Waldfest.

Ihr

SPD Kreisverband Ansbach-Stand
– ein Herz für Begegnung, Solidarität und Zusammenkunft.

Bericht über die Nominierungsveranstaltung des SPD Kreisverbands Ansbach Stadt für die Wahl zum Oberbürgermeister am 16. März 2014

mehr…

Die energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion und Generalsekretärin der BayernSPD Natascha Kohnen kritisiert die heute vom bayerischen Kabinett gebilligten Abstandsregeln für Windkraftanlagen scharf. "Es ist ein typischer Seehofer, den Kommunen jetzt den schwarzen Peter zuzuschieben, nachdem er ein Jahr lang muntere Meinungsmache gegen Windenergie betrieben hat!", so Kohnen. Ausnahmen für das Gesetz, nach dem ein Windrad bis zu zwei Kilometer von einem Wohnort entfernt sein muss, seien unter diesen Umständen in einem Gemeinderat noch schwieriger durchzusetzen.

mehr…

Die Bundesregierung hat heute ein Verordnung beschlossen, die das sogenannte „Public Viewing“ während der Fußball-Weltmeisterschaft unter freiem Himmel ermöglichen soll.

Dazu erklärt der bayerische SPD-Landesvorsitzende Florian Pronold, auch Parlamentarischer Staatssekretär im zuständigen Bau- und Umweltministerium: „Die Fußball-WM ist das größte Sportereignis und gerade das gemeinschaftliche Mitfiebern und Jubeln in Biergärten und auf Plätzen macht für uns bayerische Fußball-Fans den Reiz dieses Ereignisses aus. Deshalb hat das zuständige Bau- und Umweltministerium eine Public-Viewing-Verordnung auf den Weg gebracht, die auch den gemeinschaftlichen Fußballgenuss in den bayerischen Biergärten ermöglicht.“

mehr…

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, hat sich zu den Ergebnissen der Stichwahlen geäußert:
„Wir haben bayernweit große Erfolge vorzuweisen, allen voran München. Die Landeshauptstadt wird mit Dieter Reiter weiter von einem Sozialdemokraten regiert. Das ist ein deutliches Signal: Denn es ist wichtig, dass München eine tolerante, weltoffene und vor allem soziale Stadt bleibt. Die klare CSU-Niederlage von Josef Schmid ist auch eine Niederlage von Ludwig Spaenle: Als Münchner CSU-Chef hat Spaenle im Tandem mit Josef Schmid das zweite Mal verloren. Und als bayerischer Kultusminister steht er ebenfalls vor einem Trümmerhaufen der gymnasialen Strukturen.

mehr…

Die Bilanz der Kommunalwahlen 2014: Die SPD gewinnt ganz deutlich die Oberbürgermeisterwahlen in München, Nürnberg, Regensburg und Erlangen. Hervorragende Ergebnisse gibt es zudem „im Ländlichen“: In vielen kleineren Städten und Gemeinden konnten Rathäuser gewonnen oder verteidigt werden.

mehr…

Die BayernSPD wertet die bisherigen Ergebnisse der Kommunalwahl als großen Erfolg. Die Generalsekretärin, Natascha Kohnen, sagte: „Ich bin sehr zufrieden mit den Erfolgen und den Ergebnissen: Wir haben fünf direkte Siege bei den Oberbürgermeisterwahlen in Nürnberg, Fürth, Passau, Coburg und Weiden erreicht. Viermal geht es in Bayerns großen Städten noch in die Verlängerung; mit besten Siegchancen für Dieter Reiter in München, Joachim Wolbergs in Regensburg, Florian Janik in Erlangen und Muchtar Al-Ghusain in Würzburg. Zusammen mit den 23 Stichwahlen bei den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern können wir in zwei Wochen unsere absolute Zahl der Rathaussessel nicht nur verteidigen, sondern sogar ausbauen.“

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr


  • 16.04.2014 | 19:30 | Treuchtlingen
    OV Treuchtlingen, Stammtisch  | mehr…
  • 24.04.2014 | 20:00 | Ansbach
    Social Party Dreffen - SPD Stammtisch  | mehr…
  • 29.04.2014 | 22:45 | BR Fernsehen
    Fernsehtipp: “Servus Christian” -Udes letztes Jahr im Rathaus | mehr…

Alle Termine

In 39 Tagen ist Europawahl!

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

1.467.586.518 €

  • Pro Tag: 978.082,19 €
  • Pro Stunde: 40.753,42 €
  • Mehr erfahren